cellulite behandlung

Cellulitebehandlung und Umfangreduzierung

Wie kommt es zur Orangenhaut?

Cellulite entsteht durch Fettablagerungen im Bindegewebe: es bildet sich die sogenannte “Orangenhaut”.

Bei diesem besonders für Frauen typischen Phänomenen handelt es sich um Fettspeicherungen in den Fettzellen im unteren Hautgewebe.

Die Fettzellen wachsen an und verformen die Zellwände.

Diese Verformungen quellen zwischen den Bindegewebssträngen hervor, es kommt an der Hautoberfläche zu den typischen Verwölbungen und Vertiefungen, die Ähnlichkeit mit dem Aussehen einer Orange wird offensichtlich.

Das größte Problem in diesem Entwicklungsstadium ist, daß der Prozess durch eine gehemmte Blutzufuhr unverändert andauert.

Giftstoffe stagnieren, der Anfluß neuer Nährstoffe gerät ins stocken, das Bindegewebsgel büßt seine Elastizität ein. Weder Körperübungen, noch drastische Abmagerungskuren können hier etwas ausrichten.

Resultate

Die Patienten werden ein- bis zweimal in der Woche 35 Minuten lang behandelt. Dabei wird ein spezieller Strumpfhosenanzug getragen.

Die Resultate der Behandlung werden durch Körpermessungen und Vorher-Nachher-Fotos belegt. Eine Reduktion um ein bis zwei Konfektionsgrößen ist durchaus realistisch.

Polster verschwinden, aber nicht an den Stellen, wo Rundungen erwünscht sind, wie z.B. im Gesicht und an den Brüsten.

Darüber hinaus befreit die entspannende und beruhigende Wirkung der Endermologie vom Alltagsstress.

Die Uhr läuft rückwärts

Neben den kosmetischen und therapeutischen Vorzügen bieten die Behandlungsverfahren der Endermologie mehrere Möglichkeiten zur Eindämmung des Alterungsprozesses.

Die Endermologie paßt sich jeder Altersgruppe an und erzielt besonders gute Resultate alterungsbedingten Abbauerscheinungen.

Die Haut verliert ihre Elastizität mit der Folge, daß die Cellulite optisch noch ausgeprägter hervortritt.

Im Gesicht vermehren sich die Falten, Fettablagerungen bilden das Doppelkinn und die hängende Wangen aus.

Die Endermologie trägt durch Anregung der lokalen Mikrozirkulation zu einer Kräftigung des Bindegewebes bei und verbessert Elastizität und das Aussehen der Haut.

Indem das Gewebe auf natürlichem Wege gefestigt wird, kann eine Behandlung im Gesichtsbereich dazu beitragen, die Faltenbildung zu mindern und Fettablagerungen abzubauen.

Die Endermologie hilft die altersbedingten Veränderungen des Körpers zu meistern und dadurch Ihr Wohlgefühl zu erhöhen.

Cellulitebehandlung und Umfangreduzierung mit Bodywrapping

Die exclusive Figurkorrektur nach Maß mit Körperwickel der Extraklasse (ätherischen Ölen, Kräuter- und Algenextrakten, Meersalzen und kosmetischen Repairkomplexen)

Die Intensivkur im Institut

Effizient und Wohltuend mit durchschlagendem Erfolg bei:

  • Orangenhaut
  • Problemzonen an Beinen, Bauch, Hüften, Po und Armen
  • Bindegewebsschwäche
  • gestautem Gewebe
  • Spannkraft und Feuchtigkeitsverlust der Haut
  • zur Unterstützung bei Diäten
  • Unterstützung des Fettstoffwechsels und der Lymphtätigkeit
  • Unterstützung der Regeneration der Haut

Ätherische Öle sind zwar flüchtige, aber hochkonzentrierte Substanzen, die in den verschiedenen Pflanzenteilen in Form von winzigen Öltröpfchen eingelagert sind.

Bis heute gilt es als wahrhafte Kunst, die richtigen Substanzen in einem optimalen Verhältnis miteinander zu kombinieren.

Bei unserem Aroma- Wickel ist es uns gelungen, mit bis zu zwanzig verschiedenen pflanzlichen Substanzen Kräfte freizusetzen die einen hervorragenden körperlichen und geistig – seelischen Einfluß versprechen.

In unserem Figurprogramm kommen die Aromawickel zur Anwendung, wenn ein gründlicher “Hausputz” im Gewebe angesagt ist.

Um die Entspannung und Straffung des Gewebes zusätzlich zu fördern, wurden die Basislösungen mit Kalzium und Kaliumchloriden (Salze) angereichert.

In unseren Pflegeprodukten helfen Vitamine E und Provitamin A auf Basis von natürlichen Karottenextrakt, sowie Jojoba-, Weizen- und Sojaöl mit, die Haut zu schützen, ihr Geschmeidigkeit und Zartheit zu verleihen.

Algen gelten als wahres Schönheitselexier, da sie permanent vom Meerwasser umspült werden und so wertvolle Vitalstoffe z.B.

Vitamine wie A, B2, C und D, Spurenelemente, Mineralstoffe, Aminosäuren, Jod- und Bromverbindungen anreichern können.

Unser Figurprogramm Mare ist ein waher Jungbrunnen.

Neben den o.g. Substanzen wird hier zusätzlich Salz aus dem Toten Meer voller Spurenelementen und Mineralstoffen wie Kalzium, Magnesium, Natrium, Kalium, Eisen und Brom verwendet. Dazu kommen vitaminreicher Grüntee und der innovative Anti-Celen und Anti-Aging-Wirkstoff der Centella Asiatica.

Um den richtigen “Turbo Cocktail” perfekt zu machen, wurden neben den natürlichen ätherischen Ölen Extrakte aus Orangen, Zitronen, Eukalyptus, Gingseng, Wacholder und Brennnessel beigegeben.

Als “Sahnehäupchen” wurde das “Lebenselexier” mit Alantoin zur Förderung der Zellregenerierung für zarte und glatte Haut verfeinert.

Generell gilt für alle Körperprogramme:

  • Eine Kur besteht aus 10-15 Körperwicklungen (2-3mal wöchentlich) und kann mehrmals wiederholt werden. Die Ruhezeit beträgt 30-40 Minuten je Anwendung.
  • Zur Erhaltung des erreichten Erfolges genügt eine Anwendung alle 2-4 Wochen und die tägliche Verwendung unserer Pflegeprodukte.
  • Zur weiteren Intensivierung der Körperwickel empfehlen wir vor und nach den Wicklungen auf üppige Mahlzeiten zu verzichten. Nach der Wicklung möglichst weder Duschen noch Baden, da die Wirkung noch anhält.
  • Um Hautirritationen zu vermeiden, wird nach der Wicklung von Solarienbesuchen und intensiven Sonnenbädern für mindestens 4 Stunden abgeraten.
  • Ausreichende Flüssigkeitsaufnahme ist sehr wichtig! Ideal sind 2-3 Liter pro Tag – vorzugsweise Kräutertee oder Wasser